Ev.luth.Kirchengemeinde St.Georg Afferde & Kindertagesstätte Afferde

Wir freuen uns das Sie unsere Internetseiten besuchen!

"... wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen." (Mt.18,20)

Friedensgebet




Einladung zum Mitmachen:
„Nach vielen Ereignissen in der letzten Zeit erscheint es uns heute wieder wichtig, als Christen gemeinsam für den Frieden zu beten.

Beginnend mit Sonnabend, dem 17. September 2016, möchten wir einmal im Monat ein Friedensgebet anbieten, das für Christen aller Konfessionen offen ist. Wir laden ein, um 17:30 Uhr in die St. Georg-Kirche zu kommen, um miteinander zu singen, zu schweigen, zu hören und zu beten.
Mit dem Glockengeläut um 18.00 Uhr klingt das Gebet aus.“
Barbara und Sebastian Schlagmann

 

Erntedankfest

Eigentlich haben wir das ganze Jahr Grund, dem Schöpfer für die Ernte zu danken. Aus Tradition geschieht dies besondersim Oktober. Mit dem Erntedankfest soll in Dankbarkeit an den Ertrag in Landwirtschaft und Gärten erinnert werden – und auch daran, dass es nicht allein in der Hand des Menschen liegt, über ausreichend Nahrung zu verfügen, und dass es bei uns und in aller Welt Menschen gibt, die hungern.

 

In Afferde wird am Sonntag, 02. 10. 2016 um 10 Uhr in unserer Kirche
der traditionelle Erntedankgottesdienst gefeiert.

Die vor den Altar gelegten Gaben zeigen unseren Dank für die Ernte und erfreuen mit ihrem Anblick. Dazu ist es hilfreich, wenn Lebensmittel von den Gemeindegliedern gebracht werden. Diese werden nach dem Gottesdienst an eine soziale Einrichtung weiter gegeben und erfüllen auch noch so einen guten Zweck.
Die Erntegaben können in der Woche vor dem Erntedankgottesdienst zu den Öffnungszeiten des Gemeindebüros
dort abgegeben werden. Die Annahme endet am Samstag, 01. 10. 2016 um 11 Uhr. Allen Spendern wird jetzt schon herzlich gedankt.

Externer Veranstaltungshinweis

Gerne möchten wir Sie auf eine besondere Ausstellung im Hochzeitshaus in Hameln aufmerksam machen:

Ausstellung: Religramme – Gesichter der Religionen | Im September in Hameln!

Wie glauben eigentlich die anderen? Was sagt ein Jude oder eine Muslima über Gott? Wie sieht eine Jesidin oder ein Buddhist das Leben?

„Religramme“ heißt die Ausstellung, die derzeit unter Schirmherrschaft von Ministerpräsident Weil und Landesbischof Meister quer durch Niedersachsen tourt.

20 Menschen aus 20 Religionsgemeinschaften zeigen ihr Gesicht und erzählen, wer sie sind, wo sie her-kommen, wie sie leben und was Religion für sie bedeutet.

Wir – Landkreis, Stadt Hameln, Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen, Kirchenkreis - zeigen die Ausstellung auch in Hameln:

02.– 28. September 2016; Hochzeitshaus Hameln

Öffnungszeiten:              Montag – Freitag: 11–18 Uhr, Samstag/Sonntag: 11–15 Uhr

Dazu gibt es zahlreiche Begleitveranstaltungen, vom Poetry-Slam über Filmangebote bis hin zu Podiumsdiskussionen und Vorträgen („Geschlechter in den Religionen“, „Boateng als Nachbar“, „Sind Religionen immer kriegerisch?“). Ferner stellen sich die  Religions-gemeinschaften aus dem Landkreis vor.

Das genaue Programm wird in einem Faltblatt und auf: 

www.gesichter-der-religionen.de/ausstellung/hameln

veröffentlicht.


Willkommen in der Kinderkirche

Kirche mit Kindern




In der Regel treffen wir uns alle zwei Wochen am Freitagnachmittag zur Kinderkirche in unserem Gemeindehaus. Die genauen Termine finden Sie hier......

Wer ist eingeladen?

Alle Kinder ab 4 Jahren.

Wann treffen wir uns?

Alle 14 Tage am freitags von 16 – 17.30 Uhr

Wo treffen wir uns?

Im Gemeindehaus der St.-Georg-Gemeinde Afferde.

Was machen wir?

Wir hören meistens eine biblische Geschichte, singen, spielen, basteln oder unternehmen etwas.

 

Am 2. Ostertag feiern wir in der Regel einen Familiengottesdienst und im Anschluss daran lädt der Förderverein zum gemeinsamen Frühstück ein.

In der Adventszeit üben wir ein Krippenspiel ein, dass wir am Heiligabend im Gottesdienst um 15 Uhr aufführen.

Die Kinderkirche wird von einem Team von Mitarbeiter/innen geleitet. Pastorin Haffke leitet das Team, zu dem sowohl jugendliche als auch erwachsenen Teamer gehören.

Gemeindebrief Nr. 4 August / September 2016

application/pdf Gemeindebrief Nr. 4 August / September 2016 (7,2 MB)